Willkommen auf der Webseite des GaW

"GaW vermisst sich"

Neues am Gymnasium am Waldhof

Erstellt von Hönicke

 

Nachdem sich vor ungefähr zwei Wochen Mia Frey und Liv Eggers schon über den Schulwettbewerb JP für die zweite Runde des Bundeswettbewerbs qualifiziert hatten, überzeugten jetzt auch Luke Reese (7d), Felicitas Tacke und Hanna Radtke (beide aus der 9b) mit ihren naturwissenschaftlichen Präsentationen. Sie hatten sich mit einem Video ihrer Präsentation direkt über das Videoportal von Jugend präsentiert beworben.

Luke konnte die Jury mit seinem brandaktuellen Vortrag zur Frage „Wie wehrt der...

Erstellt von Hönicke

Der für den 18.2.2021 geplante Termin für die Jahreshauptversammlung des Fördervereins muss leider coronabedingt verschoben werden. Sobald ein neuer Termin geplant werden kann, werden wir diesen hier auf der Homepage bekannt geben. Weitere Informationen und die geplante Tagesordnung finden Sie hier im Schreiben unserer 1. Vorsitzenden Frau Trosien.

Erstellt von Hönicke

 

Mia Frey (Klasse 8b), Liv Eggers (Klasse 8d) und das Team aus Thilo Schreiber und Oskar Gass (beide 9c) überzeugten beim „Jugend präsentiert“-Schulwettbewerb mit ihren Präsentationen „Warum ist man kitzelig?“, „Beeinflusst das Auge den Geschmackssinn?“ und „Hautalterung und Hautcremes“ die Jury. Die Erst- und Zweitplatzierten Mia und Liv haben sich somit für die nächste Wettbewerbsrunde von Jugend präsentiert qualifiziert und werden das Gymnasium am Waldhof im Länderfinale vertreten.

Bereits...

Erstellt von Hönicke

 

Es gibt immer einen Brennpunkt der globalen und auch nationalen Aufmerksamkeit; eine Pandemie ist dieser Aufmerksamkeit durchaus würdig. Jeder muss und möchte wissen, was passiert, wo wir sind und wie es weitergeht, die Berichterstattung zu großen Ereignissen ist dementsprechend ausführlich.

Allerdings rücken dadurch andere, wichtige Themen in den Hintergrund. Themen, die unser Leben nicht jetzt und hier so beeinflussen wie eine Pandemie, aber doch für viele Menschen Alltag bedeuten. Jetzt!...

Erstellt von Hönicke

Die Laptops, Handys und Tablets stehen ja nicht still in Zeiten des Homeschoolings und werden in Kinderzimmern, Küchen, Wohnzimmern und anderswo aufgebaut. Da bietet es sich ja geradezu an, dass auch Lebensmittel, Haustiere und verschiedenste Haushaltsgegenstände in die schulischen Projekte miteinbezogen werden. So geschehen ist es einmal mehr in dem "Nachbilder"- Kunstprojekt von Frau Kirsch, für das berühmte Werke der Kunstgeschichte von Schülerinnen und Schülern nachgestaltet und neu...